Maccone Rosso 17

Maccone Rosso 17

Zur Herstellung dieses Weins braucht es drei Trauben-Klone und drei Generationen mit Geschichte und Erfahrung.
In sehr begrenzten Mengen und nur in bestimmten Jahrgängen abgefüllt, wird er aus der Vinifikation von einheimischen Weinstockklonen mit sehr begrenztem Ertrag gewonnen, die wir in einem alten, über 70 Jahre alten Weinberg mit Alberello-Erziehung anbauen. Die Bewirtschaftung dieser Weinberge erfolgt heute noch manuell, nach alter Tradition.

Typologie

Ungefilterter Rotwein

Alkoholgehalt

17% Vol.

Rebsorte

90% Primitivo, 10% andere autochthone Sorten

Geographische Lage des Weinbergs

Gemeinde Adelfia

Bodenart

lehmig

Anbau

Alberello-Erziehung, das Durchschnittsalter der Weinstöcke ist 80 Jahre

Ertrag (Trauben pro Hektar)

20 Doppelzentner

Ernte

von Hand, in Kisten, gemäß dem Reifeverlauf

Erntezeit

Ende September

Vinifikation

sanfte Pressung der Trauben, Maischegärung mit Senkboden und Gärung bei kontrollierter Temperatur für 10 Tage.

Reifung und Veredelung

in Stahl veredelt, Vermarktung sechs Monate nach der Flaschenabfüllung

Sensorische Wahrnehmung

: purpurrote Farbe Anfangs entfaltet sich ein Bouquet mit einer fruchtigen schwarzer Kirsche und Pfirsich, gefolgt von Noten von Lakritz und rosa Pfeffer. Am Gaumen ist dieser Wein imposant, samtig, kräftig, ebenso gut ausbalanciert durch starke Tannine.

Flaschenformat

Bordeaux uvag 75 cl Kork

Gastronomische Kombination

Ideal in Momenten des Innehaltens

Empfohlenes Glas

großes Glas in Tulpenform, wie Bordeaux

Temperatur

16-18°C